index006014.gif
index001015.jpg
Zimmerei und Holzbau
Detlef Lankes
index006013.gif
Startseite
Impressum
index006012.gif
index006011.gif
index006010.gif
index006009.jpg
An der Hasenmühle 4
91126 Barthelmesaurach
index006008.gif
Zimmerei und Holzbau Detlef Lankes, An der Hasenmühle 4, 91126 Kammerstein, Fon.: 09178/99523 Fax.:09178/99524 Mobil: 01633399523
Email: Zimmerei.Lankes@t-online.de
Leistungen
Aktuell
Über uns
Kontakt
Partner
Ein/-Umdeckung Dachsanierung
 
Neben der Eindeckung von Neubauten und dem Umdecken von Altbauten, bei denen die Isolierung keine Rolle spielt, ist heutzutage besonders die Dachsanierung gefragt.
Besonders bei steigenden Heizkosten und Umweltbewustsein wird die Dachisolierung immer wichtiger.
Oft ist der Dachraum schon ausgebaut, so daß man im Zug einer notwendigen Umdeckung die Isolierung mit auf den Stand der heutigen Technik bringt.
 
Um gute bauphysikalische und bautechnische Bedingungen herzustellen, muss eine Dachrenovierung unbedingt fehlerfrei von statten gehen. Daher sollte für jeden Schritt der Dachrenovierung unbedingt ein Fachmann beauftragt werden. Da schon ein kleiner Fehler beim Verlegen der Dampfbremsfolie und Luftdichtigkeitsschicht große Folgen haben kann, bin ich als verantwortlicher Meister bei diesen Arbeiten immer mit auf der Baustelle.
 
Es gibt auch nicht eine einzige richtige Konstruktion für den Altbau, da sich jedes Haus und die Voraussetzungen unterscheidet.
Zuerst zeigen wir Ihnen die Zwischensparrendämmung, bei der dier Dachaufbau nur geringfügig erhöht wird, was besonders bei Dachaufbauten wie etwa Gauben wichtig ist, da sonst das Fensterbrett unterhalb der Dacheindeckung liegen würde.
 
index006007.jpg
index006006.jpg
index006005.jpg
index006004.jpg
 
Hier eine Typische Altbausituation:
Die Gaube macht eine Aufdachdämmung fast unmöglich. Die vorhandene Isolierung beträgt gerade einmal 2 cm.
Duch die Unterkonstruktion stehen die Nägel der Heraklitplatten nach außen. Diese würden die Dampfbremsfolie verletzen.
Unser Aufbau:
Wir legen eine steife Isolierplatte auf die Unterkonstruktion, um die Nägel abzudecken. Dann wird die Dampfbremsfolie KM Duplex eingelegt und über die Sparren gezogen. Dies ist nur mit einer Folie mit "variabler Dampfdurchlässigkeit" möglich, damit der Sparren ausdrocknen kann. Über die gesamte Konstruktion kommt noch eine Holzweichfaserplatte als Unterdach und zum Dämmen der Sparren, die hier sonst eine Wärmebrücke darstellen würden. Besonders Wert wurde auf die Luftdichte Verklebung und den Anschlüssen am Mauerwerk, sowie den Durchdringungen gelegt.
Vom Bauherrn wissen wir, daß sich die Heizkosten erheblich gesenkt haben und sich das Wohnklima merklich verbessert hat. Und ganz nebenbei hat das Haus mit seiner neuen Eindeckung einen ganz neuen Charakter erhalten.
Hier ein paar Bilder von umgedeckten Häusern.
Das Haus mit den blauen Ziegeln hat glasierte Tonpfannen bekommen. Dieses Bild entstand fast 10 Jahre nach der Umdeckung - Die Ziegel schauen noch wie neu aus, obwohl jede Menge Bäume in der Umgebung stehen und die meisten Nachbarhäuser schon ziemlich vermoost sind.
index006003.jpg
index006002.jpg
index006001.jpg